Genesene zu impfen ist falsch

Eine natürlich erworbene Immunität ist bei Corona-Virusinfektionen – wie bei vielen anderen viralen Infektionen auch – Mikrobiom-bezogen zum individuellen Patienten spezifischer und effektiver als eine durch einen Impfstoff bezogene Immunität.

Daher ist es gegenwärtig auch der falsche und unwissenschaftliche Weg, Coronagenesenen den Corona-Impfstoff zu verabreichen. Zur natürlichen Immunität bei Corona wiesen Wissenschaftler aus Qatar erst kürzlich im The New England Journal of Medicine hin – Siehe 10.02.2022

Auch eine retrospektive Kohortenstudie mit dem Titel „SARS-CoV-2 Naturally Acquired Immunity vs. Vaccine-induced Immunity, Reinvection versus Breakthrough Infections„, welche aktuell im Clinical Infectious Diseases, der offiziellen Publikation der Amerikanischen Gesellschaft für Infektionskrankheiten, erschien, kommt zu folgendem Schluss:
Eine natürlich erworbene Immunität bietet einen stärkeren Schutz gegen eine Infektion und eine symptomatische Erkrankung durch die Delta-Variante von SARS-CoV-2 als die durch den BNT162b2-Zweidosenimpfstoff induzierte Immunität.

Hier der Link zur Publikation: https://doi.org/10.1093/cid/ciac262

.

.

.

Quelle: http://www.aerztefueraufklaerung.de/news/index.php